Passwort vergessen?

Mitglied werden
Menü

Hauptmenü

Aktivstes Mitglied
des Tages

ASTROLOGIE

 

➤ Mehr erfahren

Events & Aktionen

Mobile App

DATENSCHUTZ

Zertifizierter Datenschutzbeauftragter Thomas Csarman


SSL-Datensicherheit

Der perfekte Sündenbock... Leo Schwartz ... und die Toten in der Brechtstraße

NEU - NEU - NEU !!!
Der 25. Fall von Leo Schwartz ist da!!

Der perfekte Sündenbock
Leo Schwartz ... und die Toten in der Brechtstraße

Inhalt: Der Leiter der Mühldorfer Spurensicherung, Friedrich Fuchs, wird wegen Mordes an seinem Nachbarn verhaftet. Man wirft ihm vor, ihn mit einer Axt erschlagen zu haben. Fuchs bestreitet die Tat vehement. Die Kollegen sind von seiner Unschuld überzeugt, auch wenn alle Indizien gegen ihn sprechen.
Je tiefer Leo Schwartz und seine Kollegen graben, desto mehr steht fest: Fuchs soll als Sündenbock herhalten.
Aber hinter allem steckt sehr viel mehr. Mehr, als sich die Kriminalbeamten vorstellen können…

Eine ausführliche Leseprobe gibt es hier:
www.irene-dorfner.com/der-perfekte-suendenbock

Ebook (2,99 €) und Taschenbuch (12,90 €) sind überall erhältlich.

Ich wünsche spannende Unterhaltung mit dem neuesten Fall!!

#Ebook #Taschenbuch #Neu #Regionalkrimi #Krimi #Bayern #Mord


Mehr Informationen unter:
http://www.irene-dorfner.com/der-perfekte-suendenbock

Dreckiges Erbe - Leo Schwartz...und die Raubkunst in Ägypten / Krimi Fall 24

Um seine unglückliche Liebe zu vergessen, reist Leo Schwartz nach Ägypten, wo sein alter Freund Georg Obermaier, den seine Frau verlassen hat, Urlaub macht. Gemeinsam wollen sie ihren Kummer in angenehmer Umgebung ertränken. Auf dem Markt in Hurghada läuft Leo eine Frau in die Arme, die er vor ihren Verfolgern in Sicherheit bringt. Sabine Kofler ist eine deutsche Journalistin, die bei einer Recherche nach gefälschter ägyptischer Kunst auf Raubkunst aus dem Zweiten Weltkrieg gestoßen ist. Beim Fotografieren wurde sie erwischt. Aber sie kann entkommen und die Verfolger sind ihr auf der Spur. Leo entscheidet spontan, der Frau zu helfen. Als Georg die ganze Geschichte versteht, stimmt auch er zu. Zuerst geht es nach Kairo, um Sabine bei der Deutschen Botschaft Ersatzpapiere zu beschaffen, da man ihr die Tasche mitsamt ihren persönlichen Dokumenten und ihrem Geld bei der Flucht entrissen hat. Aber auch in Kairo sind ihnen die Verfolger auf der Spur, denn sie wissen, dass Sabine die Speicherkarte mit den Fotos bei sich hat. Sie sind fest entschlossen, die Frau zu beseitigen. Und mit ihr auch Leo und Georg...


Mehr Informationen unter:
https://irene-dorfner.com/buecher-die-leo-schwartz-regionalkrimi-reihe/dreckiges-erbe

Teaser Leo-Schwartz-Krimireihe von Irene Dorfner

Der neue Teaser für die Leo-Schwartz-Krimireihe von Irene Dorfner ist da!!


Mehr Informationen unter:
https://www.youtube.com/watch?v=UCewil0dRQw

GEFANGEN - Leo Schwartz ... und der Spezialauftrag / Das neue Buch von Irene Dorfner

Das neue Buch von Irene Dorfner ist da!! Im 23. Fall wird es wieder spannend: Ursula Kußmaul, die frühere Kollegin von Leo Schwartz aus seinen Ulmer Zeiten, wird mitten in der Nacht bei einer scheinbaren Routinekontrolle auf offener Straße verhaftet. Es gibt nur den Hinweis der Staatsanwaltschaft, dass sie nach Stadelheim gebracht wurde. Niemand darf zu ihr, noch nicht einmal ein Anwalt. Die Anweisung, dass die Ulmer Kriminalpolizei keine Ermittlungen in diesem Fall anstellen darf, macht alle wütend. Trotzdem sind ihnen die Hände gebunden. Leo Schwartz hat Urlaub und ist sofort bereit zu helfen. Er stellt Ermittlungen an, die er mit den Ulmer Kollegen unter strengster Geheimhaltung abstimmt. Er findet heraus, dass Ursula nicht in Stadelheim sitzt. Wo ist Ursula? Und was ist hier faul? Es steckt weit mehr dahinter, als die Kriminalbeamten ahnen…


Mehr Informationen unter:
https://www.amazon.de/GEFANGEN-Schwartz-Spezialauftrag-Irene-Dorfner-ebook/dp/B075VT3QT8/ref=sr_1_2?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1506321877&sr=1-2&keywords=irene+dorfner

Hörbuch: Engelchen - Leo Schwartz ... und Vater Tod (Fall 18)

Das erste Hörbuch der Leo-Schwartz-Reihe erscheint in wenigen Wochen. Als Sprecher konnte der bekannte Schauspieler und Synchronsprecher Gerhard Acktun (München) gewonnen werden. Inhalt: Maja wird gegen ihren Willen in die Psychiatrie eingeliefert. Von dort kann sie fliehen und eilt nach Hause. Noch bevor sie mit ihrem Mann sprechen kann, beobachtet sie, wie er das Kindermädchen Elena umarmt und küsst. War er für die Einweisung verantwortlich? Will er, dass sie verschwindet? Wo sind ihre Kinder? Sie spürt, dass irgendetwas geschieht, das sie nicht beeinflussen kann. In ihrer Not sucht sie Hilfe bei Kriminalhauptkommissar Hans Hiebler, der Maja von klein auf kennt. Er lässt sich überreden, ihr zu helfen. Dann wird Majas Mann ermordet. Aber das war erst der Anfang…


Mehr Informationen unter:
https://www.youtube.com/watch?v=YZn8AXUi8iY