Passwort vergessen?

Mitglied werden
Menü

Hauptmenü

Aktivstes Mitglied
des Tages

Ernährungs- und Stoffwechselberatung Elisabeth Ingerl

 

➤ Mehr erfahren

Events & Aktionen

Mobile App

DATENSCHUTZ

Zertifizierter Datenschutzbeauftragter Thomas Csarman


SSL-Datensicherheit

Ordination Dr. Cora Haller-Waschak

*** HILFE bei meinem KIND verfärben sich die ZÄHNE ***

Die meisten Zahnverfärbungen treten bei den bleibenden Zähnen auf. Vereinzelt gibt es auch Zahnverfärbungen an den Milchzähnen.

Schon mal was von Dentalfluorose gehört?

Die Verfärbung zeichnet sich durch eine weiß opake bis gelb-braune Farbe aus und entsteht durch eine übermäßige Zufuhr von Fluorid. Es kommt zu einer Mindermineralisation des Zahnschmelzes schon bei nicht vollständig durchgebrochenen Zähnen. Man erkennt sie durch kalkweiße Schmelzflecken. Daher sollte man darauf achten, Kindern nicht zu viel Fluorid zu geben. Kinder nehmen genug Fluorid über Trinkwasser, Mineralwasser, fluoridiertes Speisesalz sowie über die herkömmliche handelsübliche Kinderzahnpasta auf.

Fluoridtabletten sind nicht zusätzlich nötig.

Eine weitere interne Verfärbung kann durch bestimmte Antibiotika entstehen, wie Tetrazyklin. Es entstehen gelb- braune bis gräuliche Verfärbungen, oftmals streifenförmig, bei Kindern unter dem 8. Lebensjahr.

Schmelz- oder Dentinbildungsfehler genauso aber können auch Traumata zu Verfärbungen der Zähne führen.

Kommen Sie mit Ihrem Kind in unsere Ordination, wir beraten Sie gerne!

Herzlichst Dr. Cora Haller-Waschak

 

Bildquelle: Wikipedia


Mehr Informationen unter:
http://www.dieaerztin.at/kinderarzt-kinderzahnarzt-wien.php